Grundwerte Help-World e.V.

Grundwerte

Präambel

Die Rahmenbedingungen sozialer Arbeit finden sich in einem stetigen Prozess von Umbrüchen und Neuorientierung. Help- World e. V. formuliert in seinen verbandspolitischen Grundsätzen die gesellschaftlichen Werte, denen er sich verpflichtet fühlt. Diese dienen der Standortbestimmung und Orientierung in einem sich rasch verändernden gesellschaftlichen Umfeld.

Als Dachverband grenzüberschreitender wertgebundener gemeinnütziger sozialer Organisationen und Initiativen des Dritten Sektors stehen wir im konstruktiven Diskurs mit allen gesellschaftlichen Akteuren. Wir wollen dabei auf Entwicklungen nicht nur reagieren, sondern den Wandel unsererseits aktiv mitgestalten. Die Vielfalt der Bereiche und Formen sozialer Arbeit weltweit ist unser Anliegen. Help - World e. V. der ausgerichtet an den gesellschaftspolitischen Maximen der sozialen Gerechtigkeit, Solidarität und Chancengleichheit - auf die dynamische Verbindung von Tradition und Innovation in der sozialen Arbeit setzt.

Handlungsprinzipien des Help- World e. V: Toleranz, Offenheit, Vielfalt

Help- World e. V. als konfessionell, weltanschaulich und parteipolitisch unabhängiger Weltverband bejaht und fördert die Vielfalt der Ansätze und der Suche nach neuen Lösungen in der Wohlfahrtspflege. Gleiche Möglichkeiten für jede und jeden, die bzw. der um die Lösung der eigenen oder der sozialen Probleme Anderer bemüht ist, stellen für Help- World eine notwendige Voraussetzung für die Gestaltung einer humanen Gesellschaft dar. Help- World ist daher grundsätzlich für alle Gruppierungen offen, die überwiegend soziale Arbeit leisten oder leisten wollen und deren Ziele, Methoden und konkrete Arbeit an einem humanistischen Menschenbild ausgerichtet sind.

Selbstbestimmung und Eigenverantwortung

Help-World e. V. wahrt die Eigenständigkeit seiner Mitgliedsorganisationen. Jede Mitgliedsorganisation hat das Recht auf die Entfaltung ihrer Arbeit und das selbstbestimmte und eigenverantwortliche Suchen nach Lösungsansätzen zur Überwindung oder Milderung sozialer Probleme. Help World e. V nimmt eine beratende und unterstützende Funktion wahr.

Gegenseitigkeit und Solidarität

Unter Toleranz verstehen wir nicht ein unverbindliches Nebeneinander, sondern Fairness und Respekt (auch) im Wettbewerb um Ressourcen, Ideen und Konzepte, damit jede Mitgliedsorganisation gleiche Chancen zur Verwirklichung ihres Anliegens erhält. Nur durch die Grundsätze der Gegenseitigkeit und Solidarität erhalten Eigenständigkeit und Unabhängigkeit innerverbandlich sowie gesellschaftlich eine Chance.

Kritik und Selbstkritik

Help- World e. V. verbindet Eigenständigkeit und Unabhängigkeit immer auch mit fachlichem Austausch, zur Einhaltung von Qualitätsstandards und der Bereitschaft zur Weiterentwicklung und Öffnung der eigenen sozialen Arbeit für neue Impulse.

Konfliktbereitschaft

Die Selbstverpflichtung des Help World e. V. neue Formen sozialer Arbeit zu ermöglichen und den Prinzipien der Toleranz, Offenheit und Vielfalt zu folgen, löst immer wieder Konflikte aus,sei es im Verhältnis zu Politik und Verwaltung, sei es im Verhältnis zu den anderen Spitzenverbänden Freier Wohlfahrtspflege oder zu privat-gewerblichen Anbietern sozialer Dienstleistungen. Help- World sieht in diesen Konflikten ein notwendiges Potential gesellschaftlicher Weiterentwicklung.Toleranz und sachgerechte Kompromisse. Er bleibt jedoch im Umgang mit Konflikten gegenüber Außenstehenden dem Willen der Mitglieder, den Belangen der Betroffenen und der Idee sozialer Gerechtigkeit verpflichtet. Er erwartet aber auch von dem einzelnen Mitglied, die Gesamtinteressendes Verbandes zu berücksichtigen.

Wirtschaftlichkeit sozialer Arbeit

Wirtschaftliches Handeln als praktische Anwendung ökonomischer Prinzipien wird auch im Sozialbereich als legitimes und notwendiges Handlungsprinzip anerkannt. Ökonomisierung darf in dieser Hinsicht nicht mit Kommerzialisierung verwechselt werden. Damit der Prozess der Ökonomisierung nicht zu einem Mittel- und Bedeutungsverlust führt, muss die spezifische Qualität der Arbeit des Verbandes und der Mitgliedsorganisationen herausgestellt werden. Letztlich geht es darum, für die Hilfebedürftigen sowie die Gesellschaft im Ganzen ein günstiges Kosten-/ Nutzenverhältnis zu erreichen. Der Prozess der Ökonomisierung in politischer Sicht, d.h. vor allem die Frage, welche Bereiche sozialer Arbeit dem Prinzip "Markt" unterworfen werden können und sollen, soll kritischbegleitet werden.

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement, sei es als Ehrenamt in Vorständen und in der praktischen sozialen Arbeit, als Freiwilligenarbeit oder Selbsthilfe, ist eines der wesentlichen Strukturelemente freier Wohlfahrtspflege. Ziel eine Plattform und ein weltweites Netzwerk für die verschiedenen Formen bürgerschaftlichen Engagements. Ziel des Help- World ist es, bürgerschaftliches Engagement in allen Staaten der Welt zu stärken und auszubauen, da es künftig für die Vernetzung frei-gemeinnütziger sozialer Arbeit in der weltweiten Gesellschaft und ihrer besonderen Rolle als Konfliktbewältigung und für den Erhalt des Weltfriedens ein Beitrag von wesentlicher strategischer Bedeutung ist.

Gleichheit von Rassen Religionen politischer Weltanschauung. Im Mittelpunkt immer der Mensch

Die Gleichheit aller Menschen ist ein Prinzip des Help- World e. V. Alle Ausdrucksformen und Instrumente zur Erreichung dieses Prinzips sollen eingesetzt werden, die Beachtung und Gestaltung aller Projekte, Programme und allen Verwaltungshandelns im Sinne der Chancengleichheit / Gleichstellung ist Aufgabe und Verpflichtung zugleich.

Erwartungen an die Mitglieder

Help-World e. V erwartet von seinen Mitgliedern die Beachtung der verbindlichen Prinzipien. Jedes Mitglied muss sich dessen bewusst sein, dass es mit seiner Mitgliedschaft auch Verantwortung übernimmt: Für die Verwirklichung der nicht eigennützigen Ziele und Prinzipien, für den Verband, der sie umzusetzen und zu verbreiten sucht, und für die anderen Mitglieder des Verbandes, sofern sie sich in schwierigen Situationen Hilfe erbitten. Es wird daher von jedem Mitglied gegenseitige Rücksichtnahme und tätige Mitarbeit erwartet. Es wird ferner der verantwortungsvolle Umgang mit der garantierten Eigenständigkeit vorausgesetzt. Dies gilt insbesondere bei Schwierigkeiten und Krisen in der eigenen Arbeit.

ADRESSE

Help-World e.V.
Gündenhausen 39
79650 Schopfheim
Germany

 

NEUES LAGER SCHOPFHEIM.

Öffnungszeiten:
Fr. 13 - 18 Uhr
Sa. 10 - 16 Uhr 
Nach Vereinbarung

Mehr Info

KONTAKT

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0 76 22 / 6 88 82 65